logo-jim-humble

Lungenentzündung (Behand. m. MMS2)

Hallo liebe MMS-ler,

ich möchte hier meine Erfahrungen mit MMS 2 im Zusammenhang mit einer akuten Lungenentzündung anderen Interessierten mitteilen.
Innerhalb 2 Tagen ging es mir enorm schlecht, beginnend mit Schmerzen in der Brust sowie immer stärker werdenden keuchenden Husten.
Als ich noch Fieber bekam, suchte ich einen Arzt auf. Ich hatte bis 38,5 Grad Fieber, hohen Blutdruck, Puls bis 140 mit Aussetzern und ein katastrophales EKG.
Mein Arzt verordnete mir Bettruhe und jede Menge Medikamente. Zu Hause nahm ich 1 Kapsel MMS 2, am nächsten Morgen eine und Mittags eine.
Weniger als 24 Stunden nach meiner höchsten Temperatur betrug meine Körpertemperatur 35,7 Grad und ich fühlte mich sehr gut.
Ganz bewusst ging es mir nicht um die Senkung des Fiebers, die geschah wahrscheinlich auf Grund der Reduzierung der Erreger.
Ich blieb bei 3 Kapseln MMS 2 am Tag, der Husten wandelte sich in einen produktiven Husten um, um Schleim aus zu stoßen.
Insgesamt geht es mir sehr gut, allerdings befindet sich immer noch etwas Flüssigkeit in meinen Lungen, dies braucht wahrscheinlich Zeit.
Das EKG war wieder in Ordnung,hohes Fieber kam nicht mehr auf.

Danke Jim Humble
Viele Grüße
Herr M. A.