logo-jim-humble

Schuppenflechte

Ihr Lieben,

nun ein paar Zeilen zu einem erstaunlichen Erfolgsfall in meiner Familie.

Mein Neffe, 9Jahre, züchtet seit ca. 2 Jahren eine Schuppenflechte unter seinem Fuss. Die Flechte hatte mittlerweile trotz gezielter Ernährung und Heilpraktikereinsatz knapp die Größe einer Spielkarte erreicht und verursachte Beschwerden beim Auftreten. Wir starteten nach Rücksprache in der Familie mit einem Vollbad, das 15 aktivierte Tropfen MMS 1 enthielt.
Am nächstn Tage meinte der Bube, die Beschwerden beim Auftreten seien weg. Wir sprachen über die weitere Vorgehensweise und seither trinkt er 3-4 mal am Tag 2 aktivierte Tropfen MMS 1 und hatte 2 Fussbäder mit 7 Tropfen. Die Fussbäder scheinen keinen übermäßigen Nutzen zu bringen. Jedenfalls können wir seither jeden Tag genau sehen wie die Flechte abheilt und der Bube beschreibt exakt den Heilfortschritt den er sieht und fühlt. Teilweise berichtet er von leichtem Kribbeln, welches von ihm als nicht unangenehm beschrieben wird, es wäre kein ärgerndes Kribbeln sondern eines das er als aufräumend wahrnimmt. Das erste Vollbad ist nun 10 Tage her und der Verlauf ist sensationell. Wir behalten die 4 mal 2 Tropfen MMS 1 bei und werden nun äusserlich die Mischung MMS 1 und DMSO in Verdünnung anwenden. Der weitere Plan sieht erstmal vor das MMS 1 nach vollständigem Abheilen der Flechte noch 1-2 Wochen weiter zu nehmen und dann auszuschleichen. Fortsetzung folgt.

Sie können diese Zeilen gern anonymisiert Ihrem Fundus an Erfolgsberichten hinzufügen und veröffentlichen.

Liebe Grüße,

Dirk