logo-jim-humble

Verschiedene Erfolgsberichte von Sandra

Danke an Herrn Humble und sein MMS 1 und MMS 2.

Mein Sohn in heutigen Alter von 12 Jahren hat ne Menge hnter sich.

Mit 6 Monaten Windpocken, mit 8 Jahren Gürtelrose und ab seinem 9 Lebensjahr beide Füsse voll mit Dornwarzen.

Die Medikamentan zu der Gürtelrose ( Virusstatika ) haben meinen Kleinen sehr geschwächt und noch 2-3 Jahre danach war er ständig krank.
Auch die Dornwarzen haben wir nicht in den Griff bekommen mit der Medizin, also nahmen ich und mein Sohn MM1.

Wit steigerten die Tropfen hoch, jedoch langsam.

Allein mit der einnahme von MMS1 reduzierten wir die Dornwarzen auf 50%,dann haben Bäder geholfen und zu guter Schluss habe ich Ihm die Mischung pur auf die Warzen aufgetragen.
Tja was soll ich sagen, jetzt nach 3 Monaten Behandlung durch MMS1 wie oben beschrieben, sind noch 2 Warzen da ,aber weiter im Rückzug. Auch ist er jetzt wesentlich fitter, er ist jetzt sogar im Sportverein auf eigenen Wunsch. Das war früher nicht denkbar, nach der Schule machte er seine Hausaufgaben und wollte danach sich erstmal ausruhen und manchmal ist er sogar eingeschlafen.Und ganz nebenbei ist sein Nagelpilz und Fusspilz, den er immer wieder hatte auch über einen langen zeitraum ganz verschwunden.
Ok das pur auftragen mit 10 Tropf. MMS1 und Zitronensäure 50% haben ihre Spuren etwas hinterlassen, die Haut an den Fuessen schälte sich, dann haben wir für 2-3 Tage die Fusse eingefettet und weiter ging es.
Er und ich waren hochmotiviert, denn das hatte kein Mittel gegen Dornwarzen hinbekommen.
Heute ist mein Junge glücklich,denn er hat sich lange für seine Fuesse geschämt.

Heute weiss ich das all das was er hatte auf HP- Viren zurück zu führen ist.
Ach ja auch sein Tourettsyndrom ist verschwunden.Ich war mit Ihm beim Arzt und der wollte das mein Kind Neuroleptiker nimmt, ich habe dies nie verabreicht, aus einem Gefühl heraus und aus der Erfahrung das man Ärzten schon lange nichts mehr glauben darf.
Manchmal stelle ich mir die Frage,warum die so lange studieren mit so einem schlechten Ergebnis die Menschen zu heilen.

Auch ich bin viel fitter nach MMS1,meine chronischen Rückenschmerzen sind mehr als 3/4 verschwunden und ich bin sehr dankbar dafür. Durch die Medikamte war ich schon Depressiv.

Meine Pollenalleigie ist auch verschwunden und zwar komplett und meine Magenschmerzen auch, und ich konnte dank MMS1 sogar 2 Zähne behalten, einer wurde gezogen, nicht wegen Karies sondern, weil die Entzündung zwischen Zahnfleisch und Zahn sich immer weiter ausbreite.
14 Tage später war alles gut, auch meine Zahnhälse sind weniger schmerzenpfindlich und wenn dann nehm ich wieder 2 Wochen MMS1 ein, oder Mische 1 Trofen 1:1 aus 100 ml Wasser und putze mir die Zähne damit.

Meinen chronischen Tennisarm habe ich mit Astraxanthin je 1 Kps. am Tag und eine Kps. tägl. Olifeier Mor. hinbekommen, es ist noch ein wenig Schmerz da, aber das kann ich aushalten.

Jetzt arbeite ist daran meiner Uveitis ( Regenbogenhautentzündung am Auge), die ich schon mehr ,als ein Jahr habe in den Griff zu bekommen und den CRP-Wert meiner Leber auch in den Griff zu bekommen, der war von norm Wert.5,4 auf 10,8 bei mir.
Nach 4 Wochen MMS1 war der Wert auf 8,2.

Haben Sie noch Produkte,oder einen Hinweis wegen meiner Uveitis? Die Augenärzte verschreiben mit immer nur Kortisone und Antibiotika für Augen, aber nix hift wirklich lange, eine Op stand auch mal im Raum, aber ich trau denen nicht.
Die Schmerzen sind schon stark und ich kann dann nicht klar und richtig sehen.

Auch meine Tochter hat sich in der Schule mit Lippenherpes angesteckt und bekam das immer mal wieder alle paar Wochen.Sie bekam vom Arzt Salben, nach 2-3 Woch bei täglich 3-4 mal eincremen.

Ich gab Ihr 2 Trofen MMS1 3 mal täglich. Nach nur 3 Tagen war selbst die Kruste kaum noch zu sehen.
Grippeerscheiungen sind in meinem Haushalt nur noch selten,denn falls was im Anmarsch sein sollte mache ich je nach Kind die Tropfen und alle 2 Stunden wieder . Bereits nach der 3 einnahme ist schon nix mehr.

Auch meinen Hunden gebe ich MMS1, die sind zwar gesund, aber mein 10 Jahre alter Hund ist wieder fit, und spielt mehr.

Danke, danke, danke Ihnen vielmals ganz,ganz HERZLICH.

Lieben Gruss:
Sandra