logo-jim-humble

Heilung und Kräftigung einer 84 J. Frau nach OP am Herz

Auf Grund einer Operation und einem Blutverlust war sie sehr geschwächt. Sie bekam schon im Krankenhaus von mir tgl. 1 Teel Schafgarbenpulver (hl. Hildegard) zum Wunde heilen und 1x tgl je eine Kps Astaxanthin und Moringa. Nach anfänglichen Schwierigkeiten heilte die Wunde innerlich und äußerlich gut aus und die Kraft kam zusehens wieder.
 Anfangs konnte sie kaum allein aus dem Bett, geschweige eine Stufe an der Treppe laufen als sie in die Reha kam. Nach 3 Wochen Reha konnte sie 50 Stufen in einer Übungseinheit laufen und das Hb (Blutfarbstoff) ging von 11 auf 12 ohne sonstige Eisenpräparate.
Nach weiteren 3 Wochen macht sie wieder Arbeiten, die sie zuletzt vor drei Jahren oder länger getan hat und freut sich daran. Beim Weihnachtsgebäck backen hat sie z. B. allein einen Teig im Sitzen zusammengeknetet mit ca 2 kg Masse und einen mit ca 1 kg Masse, obwohl sie seit Jahren Desinsibilitätsstörungen in ihren Händen hat und rechts auch eine leichte Lähmung. Die Anstrengung machte ihr Freude und sie hatte auch am nächsten Tag keine Beschwerden.