logo-jim-humble

Frau von Herrn S.E. keine Migräne mehr und vieles mehr

Nachdem ich MMS von ca. 2 Jahren zum ersten Mal bei mir selbst ausprobiert hatte (Zahnfleischentzündung innerhalb 3 Tagen geheilt), nahm 2011 auch meine Frau nach einem schweren Migräneanfall versuchsweise MMS. Seit ihrer Jugendzeit litt sie immer wieder an starker Migräne und selbst stärkste Kopfschmerzmittel konnten ihr niemals richtig helfen. Und plötzlich, nach über 40 Jahren (in Worten Vierzig) wurde sie ihre Migräne mit einem Schlag los. Natürlich hatte sie Anfangs mit den üblichen Problemen bei der Einnahme von MMS zu kämpfen (Überwindung, Übelkeit, Geschmack, Überreaktion des Körpers, usw. ), aber nach ca. 1 Woche war sie komplett geheilt. Inzwischen ist über ein Jahr ohne einen einzigen neuen Migräneanfall vergangen - Dank Jim Humble und MMS! Meine Frau und ich nehmen seit dieser Zeit in regelmässigen Abständen immer mal wieder MMS zu Vorbeugung. Ich kann nur sagen, es hilft! Während in unserer Ortschaft die Arztpraxis regelmässsig wegen Grippe-, Magen-Darmgeschichten, Atemwegserkrankungen, usw. überfüllt ist, sind wir dabei bisher immer verschont geblieben. Unser Dank gilt Jim Humble und seinem Mut, MMS in der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen - wir helfen dabei!