logo-jim-humble

langwierige Erkrankung fast aller Organe

Dear Mr. Humble,

I would like to try, to you mean suffering way and the healing by MMS zun to describe. My English is not so good, that I could tell the whole "story" on English. I hope so much, that you understand it on German. I emailed this articles so a friend in Switzerland:

"Durch eine langwierige Erkrankung fast aller Organe, verbunden mit 25 Liter Wasser im ganzen Körper bin ich im Spital über einen Mitpatienten auf den Bericht von Dr. Jim Humble gestossen. Übrigens wurde meine Erkrankung durch die Einnahme von Kontrastmittel hervorgerufen. Ich bin überzeugt, dass ich durch die Einnahme vom MMS1 so schnell gesund geworden bin. Die Ärzte haben ja lediglich die Schilddrüse bekämpft und Wassertabletten verabreicht. Mehr könne man nicht machen. Jetzt habe ich noch MMS2 im Internet bestellt. Es lohnt sich übrigens, diese Artikel im Internet auszudrucken. Man sollte zuerst den Bericht über MMS1 lesen. Es lohnt sich, vor allem, weil es kein modernes Antibiotikum ist, sondern ganz einfach ein bzw. zwei Wundermittel. Ich habe das Buch: "Das MMS-Handbuch" von Dr. med. Antje Oswald gekauft. Der Inhalt dieses Buches ist so spannend und unglaublich, dass man es am liebsten gleich zu Ende lesen würde.
Übrigens ist mein derzeitiges Befinden so gut wie seit Jahren nicht mehr. Auch die Überfunktion der Schilddrüse hat sich normalisiert. Der Hausarzt möchte aber, dass ich die Medikamente so lange einnehme, bis die Schilddrüse mit Unterfunktion arbeitet. Erst dann wird entschieden, ob die Herzkathederuntersuchung noch gemacht werden muss. 
Hier noch eine wichtige Ergänzung: Ich mische MMS 1 im Verhältnis 3:3, warte eine Minute, bis der Aktivator gewirkt hat und inhaliere diese Gase anschliessend 5 Mai durch die Nase ein, halte die Luft so lange es geht an und atme dann durch den Mund wieder aus. Man sollte dazu eine ein etwas offeneres Gefäss, z.B. eine Teetasse, benutzen. Nach jeder Einatmung die Tasse zudecken, damit die Gase nicht in die Luft entweichen. Achtung: weil nach einer halben Minute Pause sich einige Gase in der Tasse angesammelt haben, reizt es ein wenig in der Nase und im Rachen, ist aber völlig ungefährlich. Nach 5 Mal sollte man ca. eine halbe Minute aussetzen und dann das Ganze noch 2 x wiederholen. Also atmet man insgesamt 15 Mal ein. Herbert, ich kann Dir sagen, dass ich zur Zeit keinerlei Erkältungen habe, aber ständig zähen Schleim abhusten kann. Weil die Lunge jetzt wieder Sauerstoff aufnehmen kann, fühle ich mich sensationell gut und voller Kraft und Luft.
 
So that was it, I think it am enough to prove to how valuable MMS1 and MMS2 can be regarding the healing. By the way it is now also consous to me the pharmaceutical-m . . . the MMS fights in such a way.


Sincerely
Hermann G.