logo-jim-humble

Hautkrebs? Veränderte Leberflecken...

Hallo liebe Leute, habe mit MMS schon einige Erfahrungen gemacht.Habe vor einigen Wochen einen verdächtigen Leberfleck auf meinem Oberschenkel ausgemerzt.
Der Leberfleck hatte sich in den letzten Monaten verändert. Er vergrößerte sich, wurde dunkler und sah etwas aus wie eine Spinne. Außerdem wurde er etwas erhaben.
Eine Freundin sagte, das sieht ja nicht gut aus.
Will damit sagen, dass ich keine Hautkrebsdiagnose hatte. Nun habe ich den verdächtigen Fleck 3 Tage lang mit unaktiviertem MMS1 beträufelt (immer nur 1 Tropfen)
ließ es etwa 2-3 Minuten drauf. Nach etwas 1 Minute fing es an zu brennen wie Feuer. Nach 3 Tagen hörte ich auf, denn es hatte sich eine offene Wunde um den
Fleck gebildet. Nach weiteren Tagen war die Stelle verschorft, nach weiteren 7 Tagen etwa fiel der Schorf mitsamt dem Leberfleck ab.
Das war Anfang August. Nun haben wie Ende September und es ist nur noch eine leichte Rötung zu sehen.

Ich bin froh, dass ich mit dem
MMS gemacht habe.

-Anonym-