logo-jim-humble

Katze Reaktionskapazität, interesselos, lethargisch und träge

Guten Tag,
hier schicke ich Ihnen meine Erfahrungen mit MMS für meine kranke Katze

Samstag 11. Juli:

Begegnung zu meiner ruinierten 10 jährigen Katze, ohne Reaktionskapazität, interesselos, lethargisch und träge.

Sonntag 12. Juli:
Diagnose der Katze: Zuckerkrankheit und Nierenversagen. Laut Tierarzt ohne Hoffung.

Donnerstag 16. Juli:
Ich bringe die Katze nochmals zum Tierarzt, seine Empfehlungen:
Insulin 3 Dosiseinheiten alle 12 Stunden
Antibiotika für das Nierenversagen und zur Herzstärkung ein anderes Medikament.
Nach mehreren Stunden keinerlei Erfolg absehbar.
Jetzt fange ich die Behandlung mit MMS an

Sonntag 19. Juli:
Die Zuckermessung des Urins sind negativ! Weiter geht’s mit MMS…

Mittwoch 29.Juli:
Zuckermesswerte im Urin positiv. Wahrscheinlichkeit dass die Nieren wieder funktionieren ist sehr groß.
Die Katze zeigt wieder Appetit und ist nicht mehr interesselos, lethargisch und träge.

Leute die unsere kranke Katze gesehen haben glauben nicht dass es die gleiche Katze ist wie noch am 12.Juli.
Unsere Katze ist wieder quick lebendig und nimmt vollkommen am Leben teil.

Fazit und Wichtigkeit für mich ist, dass MMS unserer Katze das Leben gerettet hat und ein Beweis dafür, dass die Behandlung mit MMS funktioniert.

Ich hoffe, dass die Situation so bleibt!

Nach diesem Erfolg wird sich unser kranker Vater dem Thema „MMS“ annehmen.

Bei zu erwartenden Erfolg werden wir auch gerne darüber berichten!



Vielen Dank
N.V.