logo-jim-humble

OP Narbe

Kann gerne veröffentlicht werden, aber bitte mit Namenskürzel.
Danke.
Hallo, vielen Dank für die schnelle Lieferung und für die Beigabe.
Ich möchte gerne von meinen Erfahrungen berichten. Ich habe im September 2008 MMS erworben, genommen und über einen Zeitraum von ca. 10 Tagen gesteigert auf insgesamt 23 Tropfen. Hab es genommen wegen jahrelanger immer wieder aufkommender Bronchitis (in einem Jahr 4 x - 2 x mit Antibiotika bekämpft, trotzdem kam sie immer wieder). Seit MMS habe ich keine Bronchitis mehr gehabt. Mein Bruder war im Januar 2009 sehr krank (er konnte nichts mehr bei sich behalten und nahm extrem ab). Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass es an Darm und Leber liegt. Es wurde ihm ein Stück Darm herausgenommen und ein zweiter Ausgang gelegt. In der Leber hatte er eine mit 1/2 Liter Eiter gefüllte Ausbuchtung, die trotz Drainage auch nach Wochen nicht wegging. Der Arzt sagte, ohne eine weitere Operation an der Leber würde mein Bruder nicht gesund. Wir sagten zu meinem Bruder: Jetzt ist die Zeit gekommen um MMS zu nehmen. Drei Wochen hat er es täglich genommen. Bei der nächsten Operation wurde n ichts mehr gefunden. Seitdem ist er beschwerdefrei. Der Ausgang wurde zurückverlegt und nur die OP-Narbe davon macht ihm noch zu schaffen. Ich sage Euch: befasst Euch mit Hamer, mit MMS, mit Vitabiosa, mit EM, mit Dr. Schnitzer, mit Synergetik - sucht Euch das Beste heraus, übernehmt selbst die Verantwortung für Euch und entscheidet selbst.
R.K.