logo-jim-humble

Sommergrippe erfolgreich behandelt

Ich bin mit einer nicht ausgeheilten Sommergrippe nach Indien gereist, und bereits im Flugzeug war sie mit Schüttelfrost und starken Kopfschmerzen stärker als vorher wieder zurück. Wir sollten noch 2 weitere Tage unterwegs sein. An ein längeres Ausruhen war nicht zu denken, da Flüge und Bus gebucht waren. Im Hotel in Delhi habe ich über den Tag pro Stunde 3 Tropfen MMS eingenommen. In gesundem Zustand hätte ich diese Dosis nicht vertragen, doch dort ging es mir stündlich besser. Abends war ich wieder wohlauf. Ohne die Einnahme von MMS hätte ich für Tage das Bett hüten müssen. 

Auf Moskitostiche haben wir eine MMS-Lösung von ca. 5-10 Tropfen pro Glas Wasser so schnell wie möglich gegeben. Es gab keine Anschwellungen, der Juckreiz war nach kurzer Zeit vorbei. 
Vorbeugend habe ich alle 2-3 Tage 6 Tropfen MMS in Wasser eingenommen und hatte keinerlei Durchfall oder Störung der Verdauung, was bei vielen Reisenden trotz Vorsichtsmaßnahmen häufig auftritt. 
Man kann der Wirkung von MMS vertrauen, und es sollte auf keiner Reise fehlen! Der Gang zum Arzt ist im Ausland immer schwierig, teuer oder nicht möglich. Auf so einfache und schnelle Weise kann man sich überall selbst helfen und das ohne Nebenwirkungen. 

M.S.