logo-jim-humble

Stirnhöhlenvereiterung

Hallo Freunde von MMS,

an dem gleichen Tag wie das Buch von Jim erhielt kam auch das Buch von Tamara Lebedewa "Krebserreger entteckt" erhalten.(nicht gemeinsam bestellt)
Wenn die Erkenntnisse von dieser Forscherin wahr sind, weiß ich jetzt auch, warum MMS so gegen fast alle Krankheiten hilft.
Mein Mann und ich nehmen MMS seit ca.8Wochen, mein Mann hat seine Stirnhöhlenvereiterung, die mit Antibiotika nicht kurriert werden konnte, entlich los.
Ich war von allen möglichen "Tierchen" im Urogenitalbereich infiziert.
Alles ist weg.
Ich bin superglücklich. Danke Jim.
Wir nehmen MMS einfach weiter und merken, dass die in dem Buch genannten Trichomonaden sich verflüchtigen über die Haut.
Es ist spannend seinen Körper wieder in Besitz zu nehmen.
Ich empfehle jetzt jedem, den ich kenne und der gesund leben möchte MMS zu nehmen.

In Liebe Birgit