logo-jim-humble

Tumor in der Blase Teil 3

Hallo liebe Mitmenschen,

Ich will mich wieder mal melden nicht das ihr glaubt ich schwebe schon in anderen Spähern. Eigentlich wollte ich mich ja schon im April melden habe es einfach vergessen.

Nun zum weiteren Verlauf. Ich habe lange recherchiert um letztlich zu erfahren das diese Art von Krebs den ich in der Blase habe durch angeblich nicht bekannte Bakterien immer wieder zum Wachstum angeregt wird. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Nekrose. Nun hat mich das Ergebnis nicht sonderlich aufgeregt. Bakterien bekämpfe ich ja. Man sollte sich bewusst machen das alternative Heilung lange dauern kann dafür aber zum richtigen Ergebnis führt. „Zur Heilung“.

Lange Rede kurzer Sinn ,ich habe seit meinem letzten Bericht immer wieder Abgänge von Tumormasse durch die Harnröhre gehabt und ziemlich starken Durchfall .Anfang bis Mitte Juli ist so viel Masse abgegangen das ,das mit den mir diagnostizierten Größe des Tumor von 3 cm. nicht mehr in Einklang zu bringen war .Kurz nachgedacht bin ich dazu übergegangen MMS wegen des Durchfalls auf 20 Tropfen über den Tag verteilt zu reduzieren. Die Stärke des kolloidalen Silbers habe ich von 5ppm auf 50ppm erhöht. Außerdem habe ich beschlossen hochwertige Antioxidantien wie Reishi Pilz Tabletten 6 Stück sowie Moringa Oleifera 4 Kapseln und Natur Joghurt zu mir zunehmen. Das Ergebnis war sehr beeindruckend. Schon am dritten Tag nach der Einnahme war mein Durchfall komplett Geschichte. Es ist noch 1 einzelnes sehr hartes Tumor Gewebestück abgegangen. In dem Zeitraum 22.07.2012 bis zum heutigen Tage habe ich keinerlei Blutungen oder Tumorabgänge mehr gehabt. Das ich während des Wasserlassens und danach wenn die Blase leer ist noch manchmal Schmerzen habe erklärt sich mir wie folgt. Dort wo der Tumor gewuchert war hat er kleine Löcher und Gewebe Schwächen hinterlassen die dann irgendwie empfindlicher sind. Wenn man einmal darüber nachdenkt mach das auch Sinn. Ach ja, noch eines, mein Hauptgetränk ist mittlerweile nur noch Grüner Tee und Mineral Wasser.

So, nun möchte ich schließen mit der Bitte, doch einmal ernsthaft über alternative Heil Methoden nach zu denken.

Ich kann mich immer nur wieder bei Jim bedanken der uns einen so wunderbaren und einzigartigen Weg zur Bekämpfung aller möglichen Krankheiten Auf gezeigt hat.

Sollte ich mich nicht mehr melden könnt ihr mich als geheilt betrachten sonst berichte ich weiter.

Liebe Grüße an alle

B.F.