Jim Humble - heilen mit mms
Aufruf an alle Heilberufler

dies ist ein Aufruf an alle Mediziner/Tiermediziner, Heilpraktiker/Tierheilpraktiker und andere Heilberufler unter Ihnen, die mit MMS Erfahrungen gesammelt haben oder dieses wollen.

Nach dem die 1.Auflage des "MMS-Handbuches" von der Autorin Dr.med. Antje Oswald innerhalb weniger Wochen vergriffen war und nur noch wenige Exemplare vorhanden sind, ist uns noch bewusster geworden, wie wichtig dieses Thema für die Menschheit ist und welche Bedeutung es hat, wenn hinter diesem Mittel auch offiziell Ärzte, Heilpraktiker und andere Heilberufler stehen.
Wir bewegen uns auf eine Zeit zu in der die Menschen mehr und mehr Verantwortung für sich selbst übernehmen möchten und unser Appell richtet sich an Sie als Mediziner, das Thema MMS auch noch mehr nach "Außen" hin zu vertreten.
Um den Menschen mehr vor Ort helfen zu können und MMS auch seine ihm zustehende Seriosität zu verleihen, suchen wir mutige Ärzte/Tierärzte und Heilpraktiker/Tierheilpraktiker, die bereit sind, in kommenden Auflagen, mit Namen und Adresse im "MMS-Handbuch" und dem „Das große MMS-Buch“ (Schwerpunkt Tiere) aufgeführt zu werden.

Wir bewegen uns ausdrücklich nur im legalen, gesetzlich vorgeschriebenen Umfeld. Das heißt, wir sprechen hier nicht von:

1.) Verkauf von MMS
2.) Verordnung oder Verschreibung von MMS

Sondern lediglich was Sie gesetzlich dürfen, und zwar:

1.) Beratung zu MMS
2.) Behandlung mit MMS innerhalb Ihrer Praxis, nach Aufklärung des Patienten/Tierhalters, das es sich hierbei um ein "nicht als Medikament" zugelassenes Mittel handelt, sondern nur um ein "Wasserentkeimungsmittel"

So können Sie einen großen Beitrag für unsere Mitmenschen und die Aufklärung von MMS leisten indem Sie sich im "MMS-Handbuch" und dem „das Große MMS-Buch“ (Schwerpunkt Tiere) mit auflisten lassen. Dadurch können Patienten mit Ihnen einen Termin vereinbaren und sich überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt und regional an Sie wenden. Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme freuen. Auch an Erfahrungsberichten mit MMS sind wir sehr interessiert.

Frau Oswald schreibt:
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir wollen für folgende Auflagen des "MMS-Handbuches" und „das große MMS-Buch“ (Schwerpunkt Tiere) eine Liste von Ärzten/Tierärzten und Heilpraktikern/Tierheilpraktikern veröffentlichen, die Erfahrungen mit MMS gemacht haben und bereit sind Menschen, die eigenverantwortlich MMS anwenden wollen, zu begleiten.
Vorab wird ein kurzer Vorspann stehen, der erläutert, dass die aufgeführten Ärzte und Heilpraktiker auf dem Boden der gesetzlichen Vorschriften ihrer Staaten handeln, was z.B. für Deutschland bedeutet, dass sie kein MMS verordnen, verschreiben oder verkaufen.
Dass sie aber bereit sind davon zu erzählen, Patienten über Möglichkeiten und Risiken informieren, sie darauf hinweisen, dass es sich bei MMS nicht um ein zugelassenes Medikament, sondern um ein Wasserreinigungsmittel handelt und dass es ausschließlich auf eigene Verantwortung angewandt werden darf.
Ferner erklären sie durch die Nennung ihres Namens auf dieser Liste, dass sie bereit sind Fragen ihrer Patienten, in Bezug auf MMS zu beantworten und
auf Wunsch von Patienten diesen zu gestatten - auf ihre eigene Verantwortung - in ihrer Praxis MMS zu sich zu nehmen.

Hiermit lade ich alle Kolleginnen und Kollegen, die dazu gewillt sind herzlich dazu ein, sich auf unserer Liste einzutragen.
Auch Apotheken, die MMS abgeben oder abgeben wollen sind eingeladen sich auf dieser Liste einzutragen.
(Sie werden dann unter der Rubrik Apotheken extra aufgeführt)

Zur Datenübermittlung steht Ihnen das Online Formular weiter unten zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Antje Oswald  

Ihr Weg zu uns

Ihre persönliche Daten werden auf elektronischen Wege an den Daniel Peter Verlag des "MMS-Handbuch, Gesundheit in eigener Verantwortung" geleitet.
Wir garantieren Ihnen, dass Ihrer Daten nicht für Dritte zugänglich sind.

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder!
Frau
Herr
Ja, ich möchte eine Kopie meiner Nachricht.