Jim Humble - heilen mit mms

Wurde die Massenvernichtungsbombe Ehec als Waffe
im Finanz-Welt-Krieg über der BRD gezündet?

Erstveröffentlichung dieses Artikels: 26/05/2011 - Quelle: NJ-Autoren
Der Virologe Alexander Kekule von der Universität Halle sagte, der "Worst Case" dürfe nicht ausgeschlossen werden, "dass die Bakterien absichtlich ausgebracht wurden". Er nannte den aktuellen Ausbruch im "Tagesspiegel" "ungewöhnlich und beunruhigend". Das HU-Syndrom sei selbst bei betroffenen Kindern und bei gesunden Erwachsenen eher selten. Auch müsse das gleichzeitige Auftreten von mehr als 400 Erkrankungen und Verdachtsfällen eigentlich schnell zur Identifizierung der Quelle führen.(focus.de, 25.05.2011)...den kompletten Artikel können Sie hier lesen

Die große Angst vor dem EHEC-Darmbakterium:
Ist es eine kulturelle Bereicherung?

Udo Ulfkotte
Das hochgefährliche Darmbakterium EHEC breitet sich in Deutschland aus. Die Fachleute sind bislang ratlos. Sie vermuten, dass es an Obst und Gemüse haftet. Aber wie kommt es dahin? Als Verursacher gelten tierische Wiederkäuer - möglicherweise. Vielleicht sollten die Behörden einmal unvoreingenommen beispielsweise nach Österreich blicken. Dort gibt es wegen bestimmter Sitten orientalischer Erntehelferinnen inzwischen einen Hosenzwang auf manchen Feldern. Aus einem Grund, den man in Deutschland (noch) nicht zu kennen scheint. Und wahrscheinlich haben die deutschen Behörden auch noch nie ewas vom Fäkalien-Dschihad gehört. Aber lesen Sie selbst …

EHEC-Erreger auf Gemüse und Obst?, kein Problem mit MMS1

EHEC-Erreger auf Gemüse und Obst?, kein Problem mit MMS1
Anwendungsbeispiel für die Desinfektion von Obst und Gemüse mit MMS1 Wasserdesinfektion.

Wichtig ist: keine Metallgefäße zu verwenden, nur solche aus Glas, Porzellan oder Kunststoff!

Geben Sie 10 Tropfen MMS1 auf 10 Tropfen Aktivator 50%ig oder 6-10 Tropfen 4%tige Salzsäure in einem Eierbecher.
Schwenken Sie das Gefäß kurz und lassen Sie MMS1 mit dem Aktivator für mindestens 30 Sekunden einwirken bis sich ein Farbumschlag nach ockergelb (bei 3- 4%iger Salzsäure = gelb) gebildet hat und sich Chlorgeruch bemerkbar macht.

Füllen Sie jetzt die Gemüse/Obstwaschschüssel mit 2 Liter Wasser auf, geben die aktivierten MMS1 Tropfen dazu und legen das Gemüse/Obst in diese Lösung.
Nach ca.10 Minuten ist das Gemüse/Obst desinfiziert, Sie waschen wie gewöhnlich das Obst/Gemüse wegen der Sandpartikel unter fließendem Wasser ab, es kann dann unbedenklich verzehrt werden.
5 aktivierte tropfen auf 1 Liter Wasser 10 aktivierte tropfen auf 2 Liter Wasser 15 aktivierte tropfen auf 3 Liter Wasser usw…
Die Amerikanische FDA hat Natriumchlorit in der Nahrungsmittelindustrie als völlig unbedenklich zugelassen, es wird zur Desinfektion von Fleisch, Gemüse und Eiern verwendet.
Nach dem Desinfizieren von Produkten mit Natriumchlorit brauchen diese nicht nochmals abgespült zu werden, als Rückstand bei der Anwendung von Natriumchlorit bleibt lediglich eine winzige Menge Speisesalz zurück.

Interessante Links zum Thema