Jim Humble - heilen mit mms
***UPDATE 06/2013***
In einer fortwährenden Desinformationkampagne des faschistischen Medien-Politik-Pharmakartells gipfelte die Farce nun mit der Vertuschungsaktion in Uganda.
Nach einer Heilung von 154 Malaria erkrankten Frauen, Männern und Kindern mit MMS innerhalb von 48 Stunden, in Zusammenarbeit mit dem roten Kreuz Uganda und unter Leitung eines gewissen Klaas Proesmans (CEO des Water Reference Center), verheimlicht dieser Klaas nun die Ergebnisse seit 6 Monaten. Nachdem Leo Koehof, ebenfalls ein sehr altruistisch handelnder, sich in Hilfsorganisationen einbringender Mensch, die Vorgänge in Uganda gefilmt, dokumentiert und veröffentlicht hatte, kroch der angesprochene Klaas Proesmans nun aus seinem Loch hervor und versuchte mit allen Mitteln die veröffentlichten Information mit Drohungen und Lügen zu unterdrücken.
Nach weiteren Drohungen von Klaas Proesmans, bei nicht sofortigem Löschen aller Youtube-Videos und Artikel zu der Behandlung der malariaerkrankten Ugandern, rechtliche Schritte einzuleiten und folgender Empörung vieler Beteiligten, uns eingeschlossen, folgt hier nun ein weiteres Update zu dem Fall der 154 mit MMS  geheilten Malaria-Erkrankten. Dass Herr Proesmans sich hierbei aber mit den Falschen angelegt hat, hat er nun warscheinlich bemerkt. Wir werden jetzt erst recht diese Informationen verbreiten und zwar in doppelt zu starkem Ausmaß wie zuvor.

Mehr erfahren Sie direkt im kulturstudio: Hier klicken
***UPDATE 05/2013***
Nachdem öffentlich bekannt wurde, dass diese Ergebnisse mitdokumentiert wurden, rollten beim Roten Kreuz gleich Köpfe und sogar Mitarbeiter die MMS selbst nehmen distanzieren sich auf ein Mal von der Sache und wollten kein Statement abgeben, da sie ANGST um ihre Reputation und ihre Anstellung haben. Mindestens einem der Ärzte, welche die Studie durchführten, wurde direkt nach Veröffentlichung der Ergebnisse gekündigt. Hieran sieht man mal wieder eindeutig wieviel Macht und Druck die faschistischen Pharmakonzerne ausüben, sogar auf Hilfsorganisationen. Die oberen Riegen des roten Kreuzes wollten auf keinen Fall die Veröffentlichung dieser Informationen.

Mehr erfahren Sie direkt im kulturstudio: Hier klicken

Jim Humble Newsletter 05/2013

Malaria endgültig besiegt
Die schlimmste Krankheit der Menschheit, Malaria, eine Krankheit, die mehr Menschen getötet hat als alle Kriege der Menschheit, wurde endlich besiegt und die Niederlage wurde durch das Rote Kreuz am 16. Dezember 2012 als Tatsache bewiesen. Der Ort war Afrika, im Land Uganda, Luuka District.

Der Test wurde vom Internationalen Roten Kreuz, dem Roten Kreuz Uganda, den lokalen Gesundheitsbehörden und anderen ugandischen Wissenschaftlern und Laboratorien durchgeführt. Vollständige wissenschaftliche Testverfahren wurden während der viertägigen Ablaufs aufrechterhalten. Es gab Ärzte, welche die Blutuntersuchungen unterzeichneten, Malaria-Teststreifen um Malaria nachzuweisen, und offizielle Mikroskop-Diagnostiker, die sogar die Anzahl der Malaria-Parasiten in jedem Malaria-Opfer überprüften. Die Mikroskop-Diagnostiker haben offiziell Malaria-Parasiten auf einer täglichen Basis identifiziert. Das andere anwesende Personal bestand aus Krankenschwestern, die den Ärzten halfen, Video-Technikern, Menschen, die als Beobachter fungierten und verschiedenes anderes Personal.

Klaas Proesmans, eine prominente Person des Roten Kreuzes und Geschäftsführer des Water Reference Centers des Internationalen Roten Kreuzes, sagte mir, er hätte sich gefragt, ob vielleicht etwas Wahres in der Behauptung der Genesis 2 Kirche sei, dass MMS (Chlordioxid) tatsächlich Malaria besiegt und Malaria-Opfern die Gesundheit zurückgegeben hat. Schließlich entschied er sich, eine groß angelegte klinische Malaria-Studie im Dschungel persönlich finanzieren, mit wirklichen Malariaopfern anstatt mit Laborratten.

Klaas Proesmans kam zu unserem Seminar in Mexiko, das den Gebrauch von Chlordioxid zur Heilung von Krankheiten lehrt. Seine Ankunft in Mexiko war etwa 2 Monate vor der 4-tägigen klinischen Studie, die vom 11. bis zum 16. Dezember 2012 in Uganda stattfand. Er sagte zu mir damals, dass er wirklich nicht dachte, Chlordioxid wäre wirksam, um Krankheiten zu heilen, aber er fühlte, dass es seine Aufgabe wäre, das eine oder das andere zu beweisen. Zum Zeitpunkt dieser klinischen Studie wurden in der Klinik viele Krankheiten behandelt, aber die Krankheit von Interesse war Malaria. 154 Patienten mit Malaria wurde MMS verabreicht, also Chlordioxid. In allen 154 Fällen waren die Patienten innerhalb von 24 Stunden nach der Einnahme der ersten Dosis frei von Malaria, von diesen war nur in 11 Fällen eine zweite Dosis erforderlich. Dies alles wurde auf DVD und auf Papier mit Unterschriften von Ärzten und Technischen Assistenten aufgezeichnet. Es gab keine Chance für Fehler. Einhundertvierundfünfzig Malariapatienten wurden gesund gemacht. Wir haben die Original DVDs sowie Kopien der DVDs, und Kopien der Unterschriften oder sogar Originalunterschriften, sowie Kopien aller Papiere. Dies alles wird auf YouTube veröffentlicht werden.

Ich möchte darauf hinweisen, dass Leo Koehof von Klaas eingeladen wurde, um als MMS-Berater und Beobachter des Arbeitsablaufs zu fungieren, und an einem Punkt, als im Arbeitsablauf eine ernsthafte Schwierigkeit auftrat, war Leo in der Lage, ihren Fehler aufzuzeigen, und der Betrieb wurde planmäßig fortgesetzt. Leo ist seit mehr als 5 Jahren ein wichtiger Akteur in der Nutzung von MMS für die Heilung von verschiedenen Krankheiten in Afrika. Leo sah, dass über dieses gesamte Malaria-Projekt Videos für die Genesis 2 Kirche gemacht wurden und sorgte dafür, dass alle Aufzeichnungen sicher aufbewahrt wurden, während des Projekts und nachdem es abgeschlossen war.

Es gab einige Sorgen wegen möglichen Nebenwirkungen bei Menschen, die MMS nehmen, aber da Chlordioxid verwendet wird, um Wasser in Tausenden von städtischen Wasseraufbereitungsanlagen zu reinigen, und zur Behandlung von Gemüse auf der ganzen Welt, gibt es zahlreiche Tests, die die Sicherheit der Einnahme von Chlordioxid zeigen. Millionen von Menschen haben seit fast hundert Jahren regelmäßig Chlordioxid eingenommen. Bis heute haben schon 10 Millionen Menschen Chlordioxid verwendet, um Krankheiten zu überwinden. In den 15 Jahren seit ich anfing, Menschen damit gegen ihre Erkrankungen zu behandeln, gibt es keine aufgezeichneten Todesfälle oder bleibende Schäden an irgendeinem Menschen.

Einige weitere Details: Ich kann Klaas Proesmans nicht genug loben für seine zukunftsorientierte, persönliche Verantwortungsübernahme gegenüber der menschlichen Rasse. Dass er diese Malaria-Studie persönlich finanzieren wollte, indem er zuerst darauf beharrte und dann die klinische Studie finanzierte, ist monumental. Wenn diese Informationen verwendet werden, wird Klaas Tausende von Leben, viele Tausende, sogar Millionen von Menschen das Leben gerettet haben. Diese Malariaopfer, Kinder und Erwachsene, die in diesem Augenblick sterben, sind nicht weniger wert als alle anderen Menschen auf der Welt. Wer weiß, vielleicht wird einer von ihnen aufwachsen und die Menschheit retten. Wir können sie retten, also warum tun wir es nicht?

Die größte Ursache der Armut in Afrika ist Malaria. Die Millionen von kranken Menschen werden benötigt, um auf den Feldern arbeiten. Ohne Malaria würde die Armut fast nicht mehr existieren. Stellen Sie sich vor, es wären in den USA 80 Millionen Menschen an Malaria erkrankt. Es könnte leicht passieren, dass bald die gleiche Armut in Amerika grassieren würde. Also müssen wir diese Leben retten.

Aber um Leben zu retten brauchen wir Ihre Hilfe: Wir müssen diese Informationen in der ganzen Welt verbreiten. Wenn Sie niemals je wieder helfen, diesmal braucht die Menschheit Ihre Hilfe. Die Menschheit muss über diese Entwicklung Bescheid wissen. Dies ist eine Zeit, in der das, was Sie persönlich tun, einen direkten Einfluss auf die Rettung von Menschenleben hat, nicht theoretisch, sondern tatsächlich. Es ist so wichtig, dass wir diese Informationen an unsere Freunde, Zeitschriften, Zeitungen, Fernsehsender, Radiostationen, Web-Radiostationen und an Regierungsbeamte wie Bürgermeister und Minister weitergeben, weil Tausende von Menschenleben davon abhängen.

Mehr als 3.000 Kinder sterben jeden Tag an Malaria. Die Wissenschaft hat immer wieder bewiesen, dass sie jedes mögliche Problem lösen kann, das ihr vorgelegt wird. Die Vorstellung, dass wir zulassen, dass unsere Kinder leiden und sterben müssen, weil es zu viele Menschen auf der Erde sind, ist total widerlich, aber es gibt Leute, die das nahelegen. Ich weiß, dass es Menschen im Medizinwesen gibt, die Jahre damit zubringen würden, MMS zu testen, während Kinder und Erwachsene an Malaria sterben. Aber fragen Sie irgendeinen von den Sterbenden, ob sie lieber sterben würden als einige kleinere Nebenwirkungen zu erleiden, die bislang noch nicht aufgetaucht sind. Und natürlich werden Sie feststellen, dass niemand das will. Also, nachdem ich es bereits seit 15 Jahren getestet habe, werden wir vorangehen und die 3000 Menschen retten, die jeden Tag sterben, oder verbringen wir ein weiteres Jahr mit Tests während mehr als 1 Million an Malaria sterben?

Sie kennen die Antwort darauf. Wir müssen alle retten, die wir jetzt retten können.

Aber die eigentliche Frage ist, WAS WIRD DAS ROTE KREUZ TUN?

Ich werde jetzt nicht allzu viel sagen, weil wir dem Roten Kreuz die Zeit geben wollen, „das Richtige“ zu tun.

Lassen Sie sich noch einmal von mir bitten, aber ein wenig mehr auf den entscheidenden Punkt kommen. Bitte, bitte, schicken Sie diesen RUNDBRIEF an so viele Menschen wie Sie können weiter. Dies ist einer jener wenigen Zeitpunkte, wo das, was Sie tun, einen Unterschied machen wird. Egal, wer Sie sind oder wo Sie sind, wenn Sie diesen Rundbrief an Freunde und an jedermann senden, liegen die Chancen bei 99%, jawohl, die Chancen liegen bei 99%, dass Sie mindestens ein Leben in Afrika beeinflussen werden. Es könnte gerettet werden und das wäre dann mindestens eine Person, die nicht mehr leiden muss. Und die Chancen sind sehr hoch, dass es viel mehr wären. Und vielleicht, nur vielleicht, wird der Brief, den Sie senden, an die richtige Person gehen und es wird dazu führen, dass eine Million Menschenleben gerettet werden.

Bitte haben Sie Verständnis. Gerade jetzt geht es um Menschenleben. Dieser RUNDBRIEF hat mit Menschenleben zu tun. Was Sie jetzt tun wird bestimmen, wie viele leben und wie viele sterben. Und damit meine ich Sie. Natürlich, ich weiß, es gibt tausende andere außer Ihnen, aber Sie werden dennoch einen unmittelbaren Einfluss haben. Ich bettle nicht um ein paar Dollar oder ein paar Groschen. Ich bitte Sie um das Leben eines Menschen, und das kostet Sie nur ein paar Minuten Ihrer Zeit. DAS ROTE KREUZ HAT JETZT SEIT 5 MONATEN DIE ANTWORT GEHABT, UM DIESE LEBEN ZU RETTEN, UND HAT SEIT DER STUDIE NICHT EIN EINZIGES LEBEN GERETTET. Wenn genug Leute davon erfahren, wird sich eine Stimme erheben, die laut genug ist, damit etwas getan wird, und es wird Menschen geben, die selbst Dinge tun wollen, um zu helfen. Wenn Sie noch nie irgendeine Art von einem humanitären Brief irgendwohin gesendet haben, und wenn Sie noch nie einem Bettler einen Groschen gegeben haben, oder einer alten Dame über die Straße geholfen haben, und wenn Sie nie in der Zukunft etwas in einer humanitären Art tun werden, dann ist jetzt die Zeit, nur diese eine Sache zu tun. Tun Sie etwas. Senden Sie diesen Brief an so viele Menschen wie Sie können. Das ist alles um was ich bitte. Senden Sie diesen Brief weiter, bitte.

Erzbischof Jim Humble
Gründer der Genesis 2 Kirche der Gesundheit und Heilung – Im Dienst der Menschheit

Malaria ist endlich besiegt ! Die Weltsensation! (deutsche Sprache)